TDK-Micronas liefert über vier Milliarden Hall-Sensoren aus

26. April 2017 - Company News - PR1702

  • TDK-Micronas gilt als Pionier bei der Entwicklung von Hall-Effekt-Sensoren in CMOS-Technologie und verfügt derzeit über das weltweit größte Hall-Sensor-Portfolio für den Automotive- und Industriemarkt.
  • TDK-Micronas bietet heute Hall-Sensor-Produkte höchster Qualität für verschiedene Messaufgaben an, darunter Position, Winkel, Geschwindigkeit, Drehmoment, Druck, und Strom.

26. April 2017 – TDK Corporation kündigt heute an, dass ihr Tochterunternehmen TDK-Micronas bereits mehr als vier Milliarden Hall-Sensoren an den Automotive- und Industriemarkt ausgeliefert hat.

Hall-Sensoren sind die erste Wahl, wenn es um kontaktlose Messungen im Automobil und in der Industrie geht. Die wichtigsten Trends des Automobilmarktes – Emissionsreduktion, autonomes Fahren und Fahrzeugelektrifizierung − verlangen nach umfassender Sensorik und somit steigt auch die Nachfrage nach Magnetfeldsensoren, insbesondere nach Hall-Sensoren.

„Das überlegene Design der Micronas-Hall-Sensoren, jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der CMOS-Hall-Technologie und kurze Wege durch die standorteigene Produktion ermöglicht es uns, unseren Kunden einen Qualitätsstandard zu bieten, der höchsten Anforderungen gerecht wird“, sagt Bernhard Huber, Vice President Sales von TDK-Micronas. „Wir bieten unseren Kunden stetig innovative Lösungen an, um die immer anspruchsvoller werdenden Anwendungen im Automobil zu bedienen“, ergänzt Bernhard Huber.

TDK-Micronas stellt für die unterschiedlichsten Anwendungsarten eine breite Palette von Hall-Sensoren zur Verfügung: Schalter, Linear-Sensoren und Direktwinkelsensoren. Diese Produkte werden in erster Linie im Hinblick auf die Anforderungen des Automobilmarktes entwickelt und bieten Kosteneffizienz bei der Produktion hoher Stückzahlen sowie „0 ppm“-Qualität. Sie ermöglichen Einsparungen bei den Systemkosten durch leistungsfähige Magnetfelderfassung, Robustheit bezüglich ESD und EMV, hohe Integrität  bei der Funktionalen Sicherheit und höheren Integrationsgrad in einem einzigen Single-Mold-Gehäuse.

TDK-Micronas ist für seinen Kunden ein zuverlässiger Partner und bietet große Flexibilität über den gesamten Lebenszyklus − von den Produktanforderungen bis hin zu Fertigung und Logistik − sowie überlegenen technischen Support. Das Know-how und das Fachwissen im Bereich der Magnetfeld-Messung bei TDK Corporation ermöglicht die weitere Entwicklung innovativer Sensor-Technologien und  -produkte sowie kreativer Systemlösungen.

 

Glossar
Hall-Effekt: Hall-Sensoren basieren auf dem sogenannten Hall-Effekt, der nach seinem Entwickler Edwin Hall benannt wurde. Hall-Sensoren werden bei TDK-Micronas monolithisch in CMOS-Technologie realisiert und enthalten elektronische Schaltkreise zur Signalaufbereitung und Auswertung sowie für das Energiemanagement und für Netzwerkschnittstellen. Diese Produkte werden vor allem für Winkel-, Positions-, Geschwindigkeits- und Strommessungen eingesetzt. TDK-Micronas ist eines der führenden Unternehmen für Linearsensoren im Automobilbereich und bietet das weltweit größte Hall-Sensor-Portfolio für den Automobil- und Industriemarkt.

 

Über die TDK Corporation
Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung von elektronischen und magnetischen Produkten Schlüsselmaterialien sind. Das TDK Portfolio umfasst elektronische Bauelemente wie Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Produkte, Piezo- und Schutzbauelemente als auch Sensoren und Sensor-Systeme sowie Stromversorgungen. Diese Produkte werden unter den Marken TDK, EPCOS, Micronas, Tronics und TDK-Lambda vertrieben. Darüber hinaus bietet TDK auch Produkte für magnetische Anwendungen sowie Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie, digitale Speichermedien und sonstige Produkte. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automobil-, Industrie- und Konsum-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte TDK einen Umsatz von 10,2 Milliarden USD und beschäftigte rund 92.000 Mitarbeiter weltweit.

Über TDK-Micronas
TDK-Micronas, ein Unternehmen der TDK Gruppe, ist der bevorzugte Partner für Sensing und Control. TDK-Micronas zählt alle bedeutenden Hersteller der Automobilelektronik weltweit zu ihren Kunden, viele davon in einer dauerhaften, auf gemeinsamen Erfolg ausgerichteten Partnerschaft. Der operative Hauptsitz befindet sich in Freiburg (Deutschland) und TDK-Micronas beschäftigt rund 900 Mitarbeiter. Weitere Informationen über TDK-Micronas und ihre Produkte erhalten Sie unter www.micronas.com.

 

Zum Downloaden von Text und entsprechenden Bildern: www.micronas.com/pressreleases
Weitere Informationen über Produkte: www.micronas.com/de/produkte
Für weitere Auskünfte media@micronas.com